EHLA 2016

EHLA 2016-Klein aber Oho

Das EHLA 2016 hat wohl alle bisherigen Zahlen gesprengt. Mit acht wissbegierigen Teilnehmern, fünf verantwortlichen Gruppenleiter, ein alles überblickender Lagerchef und einem gut eingespielten Küchenteam aus drei Leuten. Somit war das EHLA16 eine sehr kleine familiäre Woche, welche noch von anderen Tagesreferenten ergänzt wurde.

Als Teilnehmer konnte man von den kleinen Klassen nur profitieren. So durfte zum Beispiel die Klasse 1 mit der 2. Klasse zusammen das Rettungsschwimmen üben. Die Leiter hatten es auch viel einfacher auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Mitglieder einzugehen, um aus jedem von uns einen guten Nothelfer zu machen. Flexibel eingeschobenen Zusatzübungen im BLS/AED oder dem weniger anspruchsvollem PECH-Schema stand so nichts im Weg.

Nachdem die Teilnehmer der Klasse 2 schon in der ersten Nacht eine unangekündigte Nachtübung souverän meisterten, wurden die Klasse 1 bei der zweiten Überraschungsübung gleich mit in den Einsatz geschickt. Am Mittwochabend stand noch eine angekündigte Nachtübung im Wald an, welche die beiden Klassen Hand in Hand zusammen nicht besser hätten absolvieren können. Die Leiter kamen ganz schön ins Staunen.

Beim Rückblick auf das Lager sieht man freudige Momente mit viel eifrigem Lernen. Man blickt auch auf einen Geschicklichkeitsparcour mit integrierter Wanderung zum Greifensee zurück. Am See durfte man lange und ausgiebig die Zeit nutzen um zu Schwimmen und Sonnenbaden.

Hin und wieder besuchte uns eine Journalistin vom walliseller Fernsehen (Televista 8304). Sie verfasste einen Bericht über unser Lager und liess noch einige Interviews mit einfliessen. Auch am Tag der Angehörigen war die Kamera mit von der Partie und filmte die Fallbeispiele welche die Erstklässler den Besuchern präsentieren durften.

Der Abschlussabend nach dem exquisiten Galadinner bleibt sicher noch lange in unserer Erinnerung, weil ein so tolles Lager nicht besser hätte enden können.

Tanya Lynn Singer (Klasse 1)

Veröffentlicht in Rückblick EHLA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert